Peggy Sylopp: “Pong”

pongE

Eines der ersten Computerspiele Pong, besteht nicht nur aus zwei hüpfenden Balken, die versuchen einen runden Punkt aufzuhalten, sondern ist ein Mythos. Die Klang- und Medienkünstlerin Peggy Sylopp lässt in ihrer Installation die Balken von der Stimme steuern, wobei es nicht auf die Lautstärke, sondern auf die geschickte Interaktion ankommt.

Der Erfolg von Pong steht historisch in direktem Zusammenhang mit der Entwicklung unserer digitalen Informationsgesellschaft. Und vor allem das Computerspiel Pong hat bereits weltweit Künstler zu Arbeiten inspiriert.

http://www.generative.org

Hauptgebäudes der TU, Str. des 17. Juni 135, Raum H 1036, 1.OG
Zeitraum: 16:00-00:00 Uhr

“Lange Nacht der Wissenschaften” Samstag, den 8. Juni 2013

Fotos vom 8. Juni:

Peggy Sylopp: "Pong"; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Peggy Sylopp: “Pong”; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Peggy Sylopp: "Pong"; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Peggy Sylopp: “Pong”; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Peggy Sylopp: "Pong"; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Peggy Sylopp: “Pong”; Projektraum Experience Art; Foto: Gregor

Advertisements
This entry was posted in Computerspiele, Medienkunst and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s